Übung: (Wald-)Brand

Im Sommer ist ein Waldbrand nicht unwahrscheinlich. Grund genug, um hier den Löschaufbau zu beüben.
Aufgabe hierfür war die Wasserentnahme aus einem See, Verlegen einer langen Schlauchleitung und durchführen des Löschaufbaus.

„Gelöscht“ wurde allerdings heute kein Wald, dafür aber das Gebäude unseres Bauhofs. Zunächst galt es, Wasser zum Brandherd zu bringen. Hierfür brachten wir mit unserem Gerätewagen-Logistik (GWL) unsere mobile Pumpe (TS8) so nah wie möglich an den Baggersee. Das letzte Stück musste sie von Kameraden getragen werden. Während diese die Pumpe zum Laufen brachten und ein Zugang zum See mittels Schwimmsauger geschaffen wurde, wurde gleichzeitig mit dem GWL eine lange Schlauchleitung direkt von der Ladebordwand des fahrenden Fahrzeuges verlegt.
Die Mannschaft des Löschgruppenfahrzeuges (HLF) baute zeitgleich den Löschaufbau auf. Es wurde ein Pufferbecken für Wasser vor dem Fahrzeug installiert. Im Anschluss löschten wir das vermeintliche Brandobjekt mit drei C-Strahlrohren und dem Wasserwerfer.

Im Notfall

wählen sie bitte die 112!

FLIP

hier geht es zum internen Bereich: LOGIN

Anstehende Veranstaltungen