THL2 VU LKW auf A96

Unter dem Stichwort „LKW durch Leitplanke durchgebrochen“ wurden wir heute morgen auf die A96 gerufen. Vor Ort bot sich uns ein erheblicher Schaden, wobei niemand schwer verletzt wurde. Die Autobahn war beidseitig bis in den Nachmittag gesperrt, für uns dauerte der Einsatz über 6 Stunden.

Ein LKW und ein Lieferwagen, die Richtung Lindau unterwegs waren, wurden in einen Unfall verwickelt. Beide Fahrzeuge kamen ins Schleudern, der LKW durchbrach die Mittelleitplanke und kam erst auf der Gegenspur zum stehen. Die Leitplanke wurde dabei über ca. 50 Metern herausgerissen und lag quer auf der gegenüberliegenden Fahrbahn. Darauf wurden die Feuerwehren Windach und Penzing von beiden Richtungen zur Unfallstelle gerufen, die Rettungsgasse wurde vorbildlich gebildet. Wir ließen die Autobahn komplett sperren und wurden hierbei von der Feuerwehr Landsberg unterstützt. Wir entfernten die Mittelleitplanke gemeinsam mit den Kameraden aus Windach und reinigten mit Unterstützung der Fa. Kemeny die Fahrbahn, so dass von der Sperrung betroffene Fahrzeuge an der Unfallstelle vorbei ihre Fahrt fortsetzen konnten. Der verunglückte LKW wurde mit einem Kran geborgen.

Aufgrund der langen Wartezeit blieben auf der noch gesperrten Autobahn einige Fahrzeuge mit leeren Batterien liegen und wurden vom Pannendienst gestartet bzw. abgeschleppt.

Gegen 15.00 Uhr waren wir zurück am Gerätehaus, reinigten noch die Geräte und füllten Verbrauchsmaterialien wieder auf.

Bericht der Augsburger Allgemeinen

Im Notfall

wählen sie bitte die 112!

FLIP

hier geht es zum internen Bereich: LOGIN

Anstehende Veranstaltungen