THL Person eingeschlossen

Heute morgen wurden wir zu einem Kindergarten im Ort gerufen. Grund war ein Kleinkind, das versehentlich eingesperrt wurde.

Nachdem das Auto bereits verschlossen war, bemerkte die Mutter, dass der Schlüssel im Fahrzeug lag. Mit im Wagen war ein Kleinkind. Die Mutter verständigte uns und wir fuhren gemeinsam mit Polizei und Rettungsdienst den Einsatzort an. Da das betroffene Kind im Fahrzeug ruhig schlief und die Temperaturen im Wagen keine Gefahr darstellten, war keine Eile geboten. So wurde zunächst versucht, einen Ersatzschlüssel zu organisieren. Letztendlich mussten wir jedoch eine Scheibe des Fahrzeuges zerstören, um das schlafende Kind aus seiner misslichen Lage zu befreien.
Wir freuen uns, dass beim Einsatz niemand zu Schaden gekommen ist und wir helfen konnten.
Der Einsatz endete nach ca. 30 Minuten.

Im Notfall

wählen Sie bitte die 112 oder nutzen die Notruf-App Nora!

Interner Bereich

Hier geht es zum FLIP,
und hier zum FF-Agent.

Anstehende Veranstaltungen