Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr

Nachdem coronabedingt die Jahreshauptversammlung verschoben werden musste, konnte sie am 28. März 2022 stattfinden. Neben den Jahresberichten von Kommandant, Vereinsvorstand und Jugendwartin standen heuer auch die Wahlen der Kommandanten und des Vereinsvorstandes auf dem Programm.

Nach Begrüßung durch den Vereinsvorstand Johannes Killer präsentierte Franz Weber den Jahresrückblick zu Einsätzen und Übungsdiensten. Gegenüber 2020 kamen nicht nur wieder mehr Einsätze auf, auch der Übungsdienst konnte zumindest in den warmen Monaten stattfinden. Im Anschluss folgte der Bericht der Jugendwartin Theresa Bachmeir, welche die Jugendarbeit des Jahres 2021 vorstellte. Neben diversen Übungsdiensten konnte auch ein „12 Stunden Tag der Feuerwehr“ stattfinden, in dem die Jugendlichen einige Einsätze, darunter auch reale Brände, abarbeiten mussten. Nach dem Johannes Killer noch die Vereinsarbeit aufzeigte, folgten die Grußworte der Inspektion und des Penzinger Bürgermeisters, der die Arbeit seiner Feuerwehr sehr lobte.

Im Laufe der Veranstaltung wurden sechs Kameraden der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst übernommen. Wir gratulieren Hannah Preu, Emily Preu, Jonas Förg, Jonas Höflmeir, Alexander Willig und Lukas Willig und freuen uns auf viele gemeinsame Einsätze. Kommt’s stets gsund wieder vom Einsatz heim!

Im Anschluss folgten die Wahlen der Kommandanten und des Vereinsvorstands.

Zum ersten Kommandanten wurde Peter Brandenburg gewählt, der Franz Weber nach 18 Jahren ablöst. Franz Weber stellte seinen Posten zur Wahl, da er nicht mehr antreten wollte.
Zum zweiten Kommandanten wurde Stefan Willig gewählt, der seinen Posten somit weiter fortführt.

Wir gratulieren den Kommandanten zu ihrer Wahl und wünschen ihnen viel Erfolg und Freude bei der Ausübung ihres Amtes.

Die bisherigen Vereinsvorstände Johannes Killer (1. Vorstand), Anna Kohlhund (2. Vorstand) und Andreas Kohlhund (Kassier) wurden in ihren Positionen durch die Wahl erneut bestätigt und führen ihre Aufgaben fort. Lediglich Johannes Bachmeir gab seinen Posten als Beisitzer des Vereins auf. Ersetzt wird er durch den neugewählten Kameraden Andreas Peischer. Weiter im Amt als Beisitzer bleiben Simon Kohlhund und Marie Schmid.

Dem Vorstand wünschen wir an dieser Stelle ebenfalls viel Erfolg bei der Ausübung ihres Amtes. Johannes Bachmeir danken wir für die Unterstützung in den vergangenen Jahren.

Besonderer Dank gebührt Franz Weber, der durch sein langjähriges Amt die Feuerwehr sehr prägte und unterstützte.

Im Notfall

wählen Sie bitte die 112 oder nutzen die Notruf-App Nora!

Interner Bereich

Hier geht es zum FLIP,
und hier zum FF-Agent.

Anstehende Veranstaltungen