Waldbrandübung

Aufgrund der wiedermal langen Trockenperiode, sowie eines Flächenbrands in einer Nachbargemeinde am vorangegangenen Wochenende, haben wir uns heute zur Aufgabe gemacht, das Szenario eines Waldbrandes zu üben.

Wir fuhren dazu in ein nahe gelegenes Kieswerk mit einem See. Wir positionierten die Fahrzeuge ihren Aufgaben entsprechend an der Übungsstelle. Unser HLF übernahm dabei die Brandbekämpfung, wir verlegten hierfür die dazu gehörigen Schlauchleitungen in Richtung Brandstelle.
Das Wasser hierzu pumpten wir mit unserer tragbaren Pumpe TS-8 und einem Schwimmsauger aus dem See und förderten es über eine lange Schlauchleitung zum HLF.

Als die Dämmerung dann hereinbrach, bauten wir noch unsere Aggregate auf und versorgten die Einsatzstelle bzw. schwer erkennbare Stellen mit Licht.

Als der „Brand“ gelöscht war, besprachen wir alle Stationen und Tätigkeiten, bauten ab und verluden alles wieder in den Fahrzeugen. Nach der Neubeladung des Fahrzeugs mit Schläuchen am Gerätehaus war die Übung erfolgreich beendet.

Im Notfall

wählen Sie bitte die 112 oder nutzen die Notruf-App Nora!

Interner Bereich

Hier geht es zum FLIP,
und hier zum FF-Agent.

Anstehende Veranstaltungen